Rauhnächte -Jahresrückblick und Ausblick auf 2025

„Deine Vision wird erst dann klarer, wenn du in dein eigenes Herz schauen kannst. Wer nach außen schaut, träumt; wer nach innen schaut, wacht auf.” Carl Gustav Jung.

Hast Du schon einmal eine Jahresrückschau gemacht und Dir Momente aus dem vergangenen Jahr noch einmal ins Bewusstsein geholt, sie gefeiert oder betrauert, sie einfach gewürdigt, als Teil Deines Lebens? Hast Du schon einmal in der Zeit zwischen den Jahren bewusst nachgedacht, was Du in Deinem neuen Jahr mehr und vielleicht auch was Du weniger haben möchtest? Wenn Dich das anspricht, bist Du in meinem Rauhnächte Seminar vom 27.-30.12.2024 genau richtig, denn darum wird es gehen.

Was sind die Rauhnächte?

Die 12 Nächte zwischen Weihnachten und dem Dreikönigstag, die sogenannten Rauhnächte, gelten seit jeher als besondere Zeit, um die sich viele Mythen und Bräuche ranken. Die Zeit „zwischen den Jahren“, die nicht so richtig zum alten und schon gar nicht zum neuen Jahr gehört, kann eine Zeit der Einkehr und der Stille sein – gerade in unserer betriebsamen Zeit. Wir wollen die Tage für diese Innenschau nutzen, uns Zeit nehmen für Reflexion und Würdigung für das, was war und es als Teil des vergangenen Jahres annehmen.

Ablauf

Wir treffen uns am 27.12. um 18 Uhr zum Abendessen in der Oase Steinerskirchen. Mit gemeinsamen Bewegungseinheiten, Meditationen, Dyaden, Zeit in der Natur rund um die Oase und Reflexionsübungen blicken wir im ersten Teil auf das Jahr 2024 zurück, in Einzel-und Partnereinheiten. Im zweiten Teil widmen wir uns gedanklich und in Prozessen dem neuen Jahr zu – was möchte ich einladen, was darf gehen, was möchte ich loslassen? Kleine Achtsamkeitsrituale für das kommende Jahr können Dich immer wieder unterstützen, mit Deinen Sehnsüchten und Wünschen in Kontakt zu kommen. Auch die Gewaltfreie Kommunikation wird ihren Raum in diesen Tagen einnehmen, bevor wir uns am 30.12. nach dem Mittagessen verabschieden.

Organisatorisches

Teilnahmevoraussetzungen:
Für dieses Seminar sind nicht zwingend Vorkenntnisse in der GFK erforderlich, aber hilfreich. Falls Du dir unsicher bist, ob Du die Teilnahmevoraussetzungen erfüllst, kontaktiere uns einfach.

Termine:
Beginn: 27.12. 2024 ab 18 Uhr zum gemeinsamen Abendessen bis 30.12.2024 ca. 13 Uhr nach dem Mittagessen zur Verabschiedung.

Seminarbeitrag:
Die Teilnahmegebühr für das Seminar beträgt für

  • Privatpersonen 360,00 € inkl. MwSt.
  • Einzelunternehmen 360,00 € plus MwSt.
  • Firmenkunden 540,00 € plus MwSt.

3 Übernachtungen inklusive Vollpension kosten 219,10 € im Doppelzimmer, 257,60 € im Einzelzimmer. Diese sind vor Ort in der Oase Steinerskirchen zu entrichten.

Seminarort und Unterbringung:
Oase Steinerskirchen, 86558 Hohenwart, Tel: 08446-9201-0, E-Mail: info@oase-steinerskirchen.de, https://www.oase-steinerskirchen.de/

Seit Jahrhunderten ist Steinerskirchen ein Platz der Sammlung und der Stille. Die anscheinend weithin erste steinerne Kirche der Gegend gab dem Ort seinen Namen, irische Mönche könnten schon im 8. Jahrhundert die Erbauer gewesen sein. In all der Zeit wurde der Platz nicht groß besiedelt, blieb aber Pfarrei. Orte die über Jahrhunderte in Ruhe gelassen wurden sind selten und gerade in unserer Zeit: kostbar. Die umliegende Natur bietet genügend Raum für Spaziergänge in der Stille.

Anmeldeschluss:
Für dieses Seminar haben wir die Oase exklusiv für uns zur Verfügung. Mit einer frühzeitigen Anmeldung unterstützt Du uns und andere Teilnehmer in der Planbarkeit. Anmeldeschluss ist der 10. Dezember 2024.

Rücktrittsbedingungen:
Falls Du nicht teilnehmen kannst, bitten wir Dich uns rechtzeitig (vor Anmeldeschluss) zu informieren. Bei Rücktritt nachdem das Seminar begonnen hat oder bei nicht erscheinen ist die Teilnahmegebühr in vollem Umfang zu bezahlen. Jedoch kannst Du an einem anderen Termin oder im Folgejahr an dem Seminar teilnehmen ohne das weiter Kosten anfallen. Wenn Du einen Ersatzteilnehmer oder Teilnehmerin stellst, kann die Teilnahmegebühr auf diese Person übertragen werden. Falls das Seminar nicht stattfinden kann erstatten wir Dir die Teilnahmegebühr selbstverständlich in vollem Umfang zurück.